über mich

Zu meiner Arbeitsweise und Gesinnung

Ich bin Experte für Moderation und Gesprächsführung. Vom humanistischen Menschenbild bin ich geprägt, vom Konstruktivismus und der Systemik. "Sowohl als auch" ist ein wichtiges Denkmuster, ebenso wie ein "Möglichkeitsdenken" und mit wohlüberlegten Fragen zu führen - ohne zu manipulieren. Im bewertungsarmen Dialog einander auf Augenhöhe zu begegnen erzeugt Transparenz, lässt Vertrauen wachsen und öffnet den Raum für neues Denken.

Vita

  • Selbständig als Moderator und Berater seit 1995
  • Senior Associate der adelphi Politikberatung GmbH, Berlin (seit 2011)
  • Kooperation mit dem St. Galler Zentrum für Zukunftsforschung (1997 - 2007)
  • Assistenz für Frau Dr. Hamm-Brücher / Theodor Heuss-Stiftung (1997 – 1999)
  • Gründungsmitglied im Netzwerk Zukunftsforschung
  • Mitglied im Bundesverband Mediation
  • Lehraufträge an der Hochschule Luzern, Wirtschaft: „Szenario-Management und mittelfristige Planung“ im Rahmen eines berufsbegleitenden MBA-Studiums
  • und der Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl: „Propädeutikum“ im Rahmen eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs


  • Promotion im Bereich Klimatologie zum Dr. rer. nat.
  • Diplom Geograph Fachrichtung Hydrologie
  • Vordiplom Volkswirtschaftslehre
  • Zusatzstudium Mathematische Methoden und Modelle in den Geo-Wissenschaften

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
  • Kommunikationsmodelle nach Schulz von Thun
  • Focusing und Think-at-the-edge nach Gene Gendlin
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
  • Harvard Modell der Verhandlungsführung nach R. Fischer & W. Ury
  • Leadership - Modelle nach G. Hendricks sowie F. Malik
  • Wirtschaftsmediator - Ausbildung bei der zweisicht.akademie

  • Von 2008 bis 2012 habe ich in Südafrika gelebt. Von dort aus habe ich viele Staaten im südlichen Afrika bereist und dadurch außerordentlich viel gelernt über den Umgang mit Diversität und eigene Denkmodelle. Das Sonnenlicht, die Weite, der Naturraum, die Pflanzen und Tiere haben mich fasziniert.
  • Von 2014 bis 2018 habe ich in Rom gelebt und von dort meine Kunden in Deutschland bedient. Auch auf die kurze Distanz zwischen Cis- und Transalpina konnte ich viele interkulturelle Erfahrungen sammeln.
    Nun bin ich wieder zurück in Freiburg und kann von dort wieder mit dem Zug zu meinen Kunden reisen.

Ich bin verheiratet, Vater von 4 erwachsenen Töchtern und habe inzwischen mehrere Enkelkinder. Ich bin Rheinländer mit Leib uns Seele und begeisterter Salsa Tänzer.